Integraltransformationen
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Integraltransformationen
Verantwortlich Prof. Dr. Andreas Zielke
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform SU mit Übung
Angebot in jedem Sommersemester
Aufwand

40 Präsenzstunden Vorlesung, 20 Präsenzstunden Übung, 35 Stunden Vor-/Nachbereitung der Übungen, 55 Stunden Nachbereitung der Vorlesung und Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

Analysis und Lineare Algebra

Ziele

Die Studierenden erwerben Kompetenzen im Hinblick auf

  • den sicheren Umgang mit komplexen Zahlen, komplexen Funktionen und Techniken der Funktionentheorie
  • die Unterscheidung und Anwendung verschiedener Funktionaltransformationen
  • die darauf basierende Analyse von linearen Systemen, Signalen, Zeitreihen und Problemstellungen aus weiteren Anwendungsfeldern (z.B. Regelungstechnik, Bildverarbeitung).
Inhalt

Pflicht:

  • Grundlagen der Funktionentheorie

  • Fourier-Transformation

  • Laplace-Transformation

  • z-Transformation

Optional: weitere Funktionaltransformationen, Wavelets

Medien und Methoden

Tafel, Beamer, Computeralgebrasysteme

Literatur

Beispiel-Literatur:

  • Preuß: Funktionaltransformationen
  • Föllinger: Laplace-, Fourier- und z-Transformation
  • Müller-Wichards: Transformationen und Signale
  • Brigola: Fourier-Analysis und Distributionen
Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IC Version 2012 Pflicht IF-S-B-601 6 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten
IC Version 2017 Pflicht IF-S-B-601 6 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten
IF Version 2012 WPF Mathematik IF-I-B-M02 4 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten