IT-Sicherheit
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name IT-Sicherheit
Verantwortlich Prof. Dr. Christoph Pleier
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform SU mit Praktikum
Angebot in jedem Sommersemester
Aufwand

Präsenzstudium: ca. 42 Std., Eigenstudium: ca. 108 Std.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse von IT-Systemen (Netzwerk, Hardware, Betriebssysteme, Anwendungen) wie etwa aus dem Modul Wirtschaftsinformatik des Grundstudiums

Ziele

Lernziele: Ziel des Moduls ist die Vermittlung von Kenntnissen betreffend die Aufgabenstellungen, Prinzipien, Konzepte und Mechanismen zur Realisierung von IT-Sicherheit.

Kompetenzen: Die Studierenden sollen in der Lage sein, Aspekte der IT-Sicherheit in konkreten Aufgabenstellungen einschätzen und umsetzen zu können.

Inhalt
  • Grundlagen, Motivation, Ziele der IT-Sicherheit
  • Gefahren und typische Angriffsszenarien
  • Konzepte und Methoden zum Sicherheitsmanagement
  • Prinzipien/Mechanismen/Systeme zur Realisierung von Authentifikation, Autorisierung, Administration, Auditierung und andere
  • Ausgewählte Beispiele und Handlungsfelder aus der Praxis
Medien und Methoden

Veranstaltungsspezifische Website, Folien und Tafel, eigenes Scriptum, allgemeine Informationen (Hinweise im WWW)

Literatur
  • aktuelle Literatur aus Internet (z.B. heise Security)
  • Claudia Eckert: IT- Sicherheit. Konzepte, Verfahren, Protokolle, De Gruyter Oldenbourg, 2014.
Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IB Version 2010 WPF Informatik IF-WI-B-18 4 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten
unbenoteter Leistungsnachweis