Marketing
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Marketing
Verantwortlich Prof. Dr. Jochen Hertle
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform SU
Angebot in jedem Wintersemester
Aufwand

Präsenzstudium: ca. 42 Std., Eigenstudium: ca. 108 Std.

Voraussetzungen

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Inhalte der Vorlesungen Betriebswirtschaft aus dem Grundstudium.

Ziele

Lernziele

Die Studierenden erlangen Kenntnisse über die Grundlagen des Marketing, der Marktforschung und der Marketing-Instrumente mit einem besonderen Fokus auf digitales Marketing und Marketing für digitale Produkte / IT Dienstleistungen. Sie sollen im Rahmen einer späteren Berufstätigkeit in der Lage sein, Anforderungen des Marketing zu verstehen und umsetzen zu können.

Fach- und Methodenkompetenzen

  • Die Studierenden sind mit den wesentlichen Elementen der Marktforschung vertraut. Sie sind in der Lage, problemangepasste Marktforschung zu konzipieren und in einfachen Fällen durchzuführen. Sie können die gewonnenen Daten auswerten und zu relevanten Antworten verdichten.

  • Die Studierenden haben die Befähigung zur problemangepassten Auswahl der einzelnen Marketing-Instrumente in einem Marketing-Mix.

  • Die Studierenden sind in der Lage, Marketing-Instrumente an konkreten Problemstellungen fachgerecht und konsistent anzuwenden.

Überfachliche Kompetenz

  • Die Studierenden haben die Befähigung zum marktorientierten Denken erlangt und können dieses in unterschiedlichen Kontexten einbringen.

  • Die Studierenden können Ansätze und Gedankengänge in fachfremden Disziplinen besser nachvollziehen, da Konzepte des Marketing fachübergreifend angewandt werden.

Inhalt

Grundbegriffe des Marketing: Markt und Marktpotenzial, Marktsegment, Marketingphilosophie, Marketing-Organisation, Katalog der Marketing-Instrumente und Marketing-Mix, Marketingziele, Strategien der Marktbearbeitung, Marketing-Planung und Controlling.

Methoden der Marktforschung: Sekundärforschung, Primärforschung, Auswertungstechniken und Informationsaufbereitung, Marktprognosen.

Produktpolitik: Käuferverhalten, Marktanforderungen an ein Produkt, Produktstrategien, Produktplanung und -entwicklung, Programm- und Sortimentspolitik, Markenpolitik, Servicepolitik.

Preispolitik: Marktorientierte Preispolitik, Preisstrategien, Preisfindung und -gestaltung, Konditionenpolitik.

Distributionspolitik: Direkter Absatz (Kenntnis und Beurteilung der Absatzorgane, Direktmarketing, Franchising, Messen), indirekter Absatz (Handelsfunktionen und -formen), Vertriebskonzepte, Marketing-Logistik.

Kommunikationspolitik: Corporate Identity, Werbung, Public Relation, Verkaufsförderung. Jeweils mit einem Fokus auf digitales Marketing.

Marketing-Konzeptionen: Beispiele aus dem Marketing digitaler Güter oder aus dem IT Dienstleistungsbereich, Unterscheidung operativer und strategischer Marketing-Entscheidungen, Sonderfragen wirtschaftszweigbezogener Marketingkonzeptionen, Internationales Marketing. Beschaffungs-, Produktions- und Vertriebslogistik; Entsorgung; Handel; Besonderheiten des Marketing bei jungen Unternehmen und Neugründungen.

Medien und Methoden

Folien (Powerpoint, PDF) mit Beamer, Tafel, veranstaltungsspezifische Website, allgemeine Informationen (Hinweise im WWW), Bücher und Zeitschriftenartikel

Literatur
  • Kotler Ph., u. a.: Grundlagen des Marketing, 6. Aufl. 2016, Pearson Studium
  • Kreutzer T.,: Praxisorientiertes Online-Marketing, 3. Aufl. 2018, Springer Gabler
  • Meffert H., u.a.: Marketing, 12. Aufl. 2014, Springer Gabler
  • Meffert H., u.a.: Marketing-Arbeitsbuch, 11. Aufl 2013, Springer Gabler
  • Kotler Ph.: Marketing 4.0, 1. Aufl. 2017, Campus Verlag
Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IB Version 2010 WPF Wirtschaftswissenschaften IF-WI-B-24 3 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten