Mustererkennung
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Mustererkennung
Verantwortlich Prof. Dr. Claudius Schnörr
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Englisch
Lehrform SU mit Praktikum
Angebot in jedem Wintersemester
Aufwand

30 Präsenzstunden Vorlesung, 30 Präsenzstunden Praktikum, 45 Stunden Vor-/Nachbereitung des Praktikums, 45 Stunden Nachbereitung der Vorlesung und Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

Lineare Algebra (IF-I-B-103), Computergrafik und Bildverarbeitung (IF-I-B-601), Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (IF-I-B-404), Operations Research (IF-I-B-M03)

Nützlich: Numerische Mathematik (IF-I-B-M02), Digitale Bildverarbeitung (IF-I-M002)

Ziele
  • Verstehen der grundlegenden Konzepte des Fachgebietes
  • Fähigkeit zur selbständigen Umsetzung konkreter Verfahrenstypen
  • Befähigung zum kritischen zielführenden Umgang mit Sammlungen vorgefertigter Lösungsbibliotheken
  • das Erreichen einer kritischen Urteilsfähigkeit über Konzepte sowie die Kompetenz, selbst wissenschaftlich neue Konzepte zu erarbeiten
Inhalt

Muster können in unterschiedlichsten Signalen vorkommen. Das zuverlässige Erkennen und die Klassifikation von Mustern (z.B. Objekterkennung) als auch die nicht-analytische Modellbildung ist eine wesentliche weiterführende Schlüsselkompetenz in vielen Anwendungsbereichen.

Auszug aus der Gliederung:

  • der Merkmalsbegriff, Beispiele zur Merkmalsbildung
  • Bayes-Entscheidungstheorie
  • Überwachtes Lernen
    • Klassifikation: Parametrische Verfahren, Nichtparametrische Verfahren, Support Vector Maschinen
    • Regression: Lineare und nichtlineare Regression, Support-Vector-Regression
    • Ansätze und Verfahren zur Merkmalsreduktion
  • Abschätzung des Lernerfolges und Generalisierung
  • Unüberwachtes Lernen
Medien und Methoden

Tafel, Beamer, selbstgesteuertes Lernen in Kleingruppen, Praktikum z.B. in Mathematica

Literatur
  • Pattern Classification, R.O. Duda, P.E. Hart, D.G.Stork, Wiley & Sons, 2nd. Ed., 2001
  • Support Vector Machines, N. Christianini, J. Shawe- Taylor, Cambridge University Press, 2009
Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IG Version 2010 CGBV: Schwerpunkt IG-CGB-0110 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IG Version 2010 EC: Fachliche u. persönliche Profilbildung IG-CGB-0110 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IG Version 2010 SWE: Fachliche u. persönliche Profilbildung IG-CGB-0110 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IS Version 2009 WPF Informatik und Wirtschaft IF-S-M-I10 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IS Version 2017 WPF Informatik und Wirtschaft IF-S-M-I10 1 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)