Requirements Engineering
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Requirements Engineering
Verantwortlich Prof. Dr. Ulrike Hammerschall
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform SU mit Übung
Angebot nach Ankündigung
Aufwand

60 Präsenzstunden, 30 Stunden Nachbereitung der Vorlesung, 60 Stunden Studienarbeiten und Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen
Ziele

Ziele des Moduls sind:

  • Kenntnis der relevanten Standards und Prozesse im RE, ihrer Probleme und Herausforderungen.
  • Fähigkeit zur qualitätsgesicherten Erfassung und Dokumentation von Anforderungen.
  • Kenntnis von und Erfahrung mit relevanten Standards, Methoden und Werkzeuge und ihrer Anwendung.
Inhalt

Inhalte des Moduls sind:

  • Konzepte, Methoden und Werkzeuge des Requirements Engineering
  • RE im Product Life-cycle: Elicitation, Spezifikation und Modellierung von Anforderungen, Anforderungstracing im Projektverlauf, Change und Problem Management, Schätzung von Anforderungen
  • Verwaltung und Qualitätssicherumg von Anforderungen
  • RE Standards und Prozesse
  • Ausschreibung und Vergabe von Projekten (UfaB, V-Modell XT): Lastenheft, Pflichtenheft, Projektbegleitung und Abnahme.
Medien und Methoden

Beamer, Tafel

Literatur
  • Requirements-Engineering und -Management: Professionelle, iterative Anforderungsanalyse für die Praxis. 5. Auflage (Gebundene Ausgabe), Chris Rupp, Hanser Fachbuch, 5. Auflage 2009
  • Systematisches Requirements Engineering und Management: Anforderungen ermitteln, spezifizieren, analysieren und verwalten, Christof Ebert, dpunkt Verlag 2. Auflage Juli 2008
  • Requirements Engineering: Grundlagen, Prinzipien,Techniken, Klaus Pohl, dpunkt Verlag, 2. Auflage Juni 2008
  • Requirements Engineering: From System Goals to UML Models to Software Specifications, Axel van Lamsweerde, John Wiley & Sons, 1. Auflage Januar 2009
Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IG Version 2010 CGBV: Fachliche u. persönliche Profilbildung IG-ANI-0060 1 benotete mündliche Prüfung (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IG Version 2010 EC: Schwerpunkt Vertiefung IG-ANI-0060 1 benotete mündliche Prüfung (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IG Version 2010 SWE: Schwerpunkt IG-ANI-0060 1 benotete mündliche Prüfung (60%)
benotete Studienarbeit (40%)