Sicherheit in verteilten Systemen
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Sicherheit in verteilten Systemen
Verantwortlich Prof. Dr. Christoph Pleier
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform SU mit Praktikum
Angebot nach Ankündigung
Aufwand

30 Präsenzstunden Vorlesung, 30 Präsenzstunden Praktikum, 45 Stunden Vor-/Nachbereitung des Praktikums, 45 Stunden Nachbereitung der Vorlesung und Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

Grundstudium Bachelor Informatik

Ziele

Der Studierende hat grundlegende Kenntnisse der Aufgabenstellungen, Prinzipien und Lösungen zur Realisierung von Sicherheit in verteilten Systemen.

Inhalt
  • Grundlagen, Motivation, Ziele
  • Gefahren und typische Angriffsszenarien
  • Konzepte und Methoden zum Sicherheitsmanagement
  • Prinzipien/Mechanismen/Systeme zur Realisierung von Authentifikation, Autorisierung, Administration und Auditierung
  • Spezielle Themen bzw. ausgewählte Beispiele und Handlungsfelder aus der Praxis
Medien und Methoden

Präsentationsfolien mit Beamer sowie Tafel

Literatur

Claudia Eckert: IT- Sicherheit. Konzepte, Verfahren, Protokolle, Oldenbourg, München, 2001

Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IC Version 2012 WPF Informatik IF-S-B-I16 5 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IC Version 2017 WPF Informatik IF-S-B-I16 5 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)
IF Version 2012 FWP IF-I-B-F20 4 benotete schriftliche Prüfung 90 Minuten (60%)
benotete Studienarbeit (40%)