Theoretische Informatik II
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Theoretische Informatik II
Verantwortlich Prof. Dr. Martin Ruckert
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Englisch
Lehrform SU mit Übung
Angebot nach Ankündigung
Aufwand

28 Präsenzstunden Vorlesung, 28 Präsenzstunden Übung, 28 Stunden Vor-/Nachbereitung der Übungen, 66 Stunden Nachbereitung der Vorlesung und Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

Theoretische Informatik I

Ziele

Die Studierenden sind in der Lage in ausgewählter Themen der Informatik

  • die theoretischen Grundlagen zu formulieren.
  • den Zusammenhang zwischen Praxis und Theorie vertieft zu reflektieren.
  • die Konsequenzen der Theorie für die Praxis einzuschätzen.
  • Methoden und Ergebnisse der Theoretischen Informatik anzuwenden.
Inhalt

Es werden ausgewählte Themen der theoretischen Informatik vertieft behandelt. Beispiele sind

  • Warteschlangentheorie
  • Petri-Netze
  • Berechenbarkeits- und Komplexitätstheorie
  • Lambda-Kalkül
Medien und Methoden

Tafel, Folien oder Beamer

Literatur

Reisig: Petri Nets - An Introduction. Springer.

Bose: An Introduction to Queueing Systems. Kluwer Academic Publishers.

Schöning: Perlen der theoretischen Informatik. Spektrum Akademischer Verlag.

Henk Barendregt: The Lambda Calculus. Its Syntax and Semantics. College Publications.

Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IB Version 2010 FWP IF-WI-B-31-34-136 4 benotete mündliche Prüfung
IC Version 2012 WPF Informatik IF-S-B-I24 6 benotete mündliche Prüfung
IC Version 2017 WPF Informatik IF-S-B-I24 6 benotete mündliche Prüfung
IF Version 2012 WPF Vertiefungsfächer IF-I-B-V08 6 benotete mündliche Prüfung
IF Version 2019 WPF Vertiefungsfächer IF-I-B-V08 6 benotete mündliche Prüfung