Anwendungen der Analysis und Linearen Algebra
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Anwendungen der Analysis und Linearen Algebra
Verantwortlich Prof. Dr. Martin Ruckert
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform je nach Fach
Angebot -
Aufwand

60 Präsenzstunden, 50 Stunden Vorbereitung des eigenen Vortrags, 40 Stunden Erstellen der Seminararbeit

Voraussetzungen

**Inhaltliche Voraussetzung: Analysis (IF-I-B-101) und Lineare Algebra (IF-I-B-103)

Weitere Voraussetzung: Teilnahmenachweis, d.h. Anwesenheitspflicht.

Ziele

Die Studierenden sind in der Lage

  • einfachere mathematische Modelle für praktische Problemstellungen zu entwickeln
  • Modelle und Lösungsmethoden mit Hilfe eines Computeralgebrasystems zu implementieren
  • Erarbeitete Ergebnisse zu interpretieren, zu visualisieren und zu präsentieren

Insbesondere sollen

  • die Fähigkeit zu problemlösenden Denken,
  • die Teamfähigkeit durch Gruppenarbeit und
  • die Präsentationstechnik

gestärkt werden.

Inhalt
  • Einführung in ein Computeralgebrasystem (CAS)
  • Einüben des Umgangs damit
  • Bearbeitung konkreter mathematischer Probleme (z.B. Probleme aus OR, Optimierung, Graphentheorie) unter Rückgriff auf ein CAS in Kleingruppen
  • Präsentationstechniken
  • Referat über eines der bearbeiteten mathematischen Probleme
Medien und Methoden

Tafel; Demonstration mit CAS; Folien bzw. Beamer, Peer Instruction und Just in Time Teaching

Literatur
  • Hans-Gert Gräbe und Michael Kofler: Mathematica 6: Einführung, Grundlagen, Beispiele ISBN 978-3868940138 .Mathematica Cook-Book, O'Reilly, ISBN 978-0596520991
  • Mathematica-Hilfs-Menue
Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen