Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java-Anwendungen
Fakultät für Informatik und Mathematik ©
Name Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java-Anwendungen
Verantwortlich Prof. Dr. Peter Mandl
SWS 4
ECTS 5
Sprache(n) Deutsch
Lehrform SU mit Übung
Angebot nach Ankündigung
Aufwand

Präsenzstudium: ca. 42 Std., Eigenstudium / Studienarbeit / Präsentation: ca. 100 Std.

Voraussetzungen
  • Grundlegende Kenntnisse der Softwareentwicklung mit Java
  • Grundkenntnisse im Anfertigen von Studienarbeiten
  • Basiskenntnisse in der Präsentation von Ergebnissen
Ziele

LERNZIELE

Die Studierenden sollen die grundliegenden Plattformen, Prinzipien und Methoden für die Erstellung moderner verteilter Anwendungen auf Basis von Java kennenlernen und einsetzen können

FACH- & METHODENKOMPETENZEN

  1. Die Studierenden erlernen die Grundlagen des Standards Java Enterprise Edition (Java EE) in der aktuellsten Version.
  2. Die Studierenden verfügen über die notwendigen Kenntnisse und Methoden, um Anwendungen in Java auf dieser Plattform umzusetzen
  3. Die Studierenden bauen neben dem Grundwissen über Java EE auch Grundwissen über moderne Technologien wie Docker, Microservices und Cloud auf

ÜBERFACHLICHE KOMPETENZEN

  1. Die Studierenden vertiefen die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte wissenschaftlich auszuarbeiten, zu präsentieren und zu verteidigen.
Inhalt

Im Rahmen dieses Faches werden den Studierenden die wesentlichen Konzepte und Technologien für die Entwicklung modernster verteilter Anwendungen auf Basis von Java vermittelt. Die einzelnen Themenschwerpunkte dabei sind:

  1. Architekturgrundlagen für die Entwicklung verteilter Java-Anwendungen
  2. Implementierung und Betrieb von Anwendungen auf der Plattform Java EE
  3. Containerisierung von Java-Anwendungen mit Docker
  4. Konzeption von Java-Anwendungen für den Betrieb bei Public Cloud-Providern (Cloud Native Architecture)
  5. Konzeption, Implementierung und Betrieb von Microservices auf Basis von Java

Anschließend vertiefen die Studierenden über die eigenständige, wissenschaftliche Erarbeitung einer Studienarbeit zu einem selbst gewählten Thema aus dem geschilderten Umfeld das zuvor vermittelte Grundwissen.

Durch die Vorstellung der eigenen Studienarbeit mit adäquatem Einsatz von multimedialen Hilfsmitteln und deren anschließender Diskussion werden die Fähigkeiten zur sicheren Präsentation vor einem kritischen Publikum geschult.

Das Grundwissen über die behandelten Themen wird abschließend im Rahmen eines Kolloquiums geprüft.

Medien und Methoden
  1. Die Unterlagen zur Veranstaltung sowie die Themen für die Studienarbeiten werden auf einer eigenen Website zur Verfügung gestellt
  2. Zu jedem Thema existiert eine detaillierte Aufgabenstellung mit Quellverweisen zu Einstiegsliteratur
  3. Eine Schärfung und Eingrenzung der Aufgabenstellung ist dabei in Abstimmung mit dem Dozenten jederzeit möglich
  4. Jeder Studierende wird bei der Erstellung der Studienarbeit und der Präsentation durch Coaching unterstützt
  5. Eine praktische Belegung der theoretischen Ausführungen durch Code ist wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich
  6. Bei der Präsentation der Ergebnisse können beliebige Medien zum Einsatz kommen
Literatur
  1. Salvano A.: Professionell entwickeln mit Java EE 7: Das umfassende Handbuch, Galileo Computing; 1. Auflage 2014.
  2. Schießer M., Schmollinger M.: Workshop Java EE 7: Ein praktischer Einstieg in die Java Enterprise Edition mit dem Web Profile, dpunkt.verlag, 2. Auflage, 2014.

Für jedes angebotene Thema stehen spezifische Quellen zur Verfügung.

Zuordnungen Curricula
SPO Fachgruppe Code ab Semester Prüfungsleistungen
IB Version 2010 FWP IF-WI-B-31-34-11 4 benotete Studienarbeit (40%)
benotetes Kolloquium (60%)
IF Version 2012 FWP IF-I-B-F01 4 benotete Studienarbeit (40%)
benotetes Kolloquium (60%)